Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich. Ich bat ihn: nenne mir die Geheimnisse der Welt. Er sprach: Schweig...und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen. (Rumi, Das Lied der Liebe)

FrauenFarben 2021

Mit dem Herzen lauschen

Die Nachtschwarze Lauscherin ist die Hüterin der Stille. Sie ist der Teil von uns, die Erkenntnis gewinnt über das Zuhören. Dabei lauscht sie nicht mit den Ohren, sondern mit dem Herzen. Sie zeigt uns wie es geht, die Stille zu betreten und den immer vorhandenen Botschaften der Natur, unserer Seele, der Geistwelt und all unserer anderen Lehrer zu lauschen. Dabei macht sie uns darauf aufmerksam, das wir nie lernen und uns entwickeln, wenn wir nicht zuhören.

Sie kann die unausgesprochenen Wahrheiten und auch die unausgesprochenen Ängste unserer Mitmenschen hören. Sie kann die non-verbale Sprache der Tiere, Pflanzen, Steine und auch die Stimmen der Ahnen aus der Geistwelt hören. Sie lehrt uns wie wir die Eindrücke und Gefühle, die in den Worten stecken, betrachten. Dabei zeigt sie uns, dass viele Menschen nicht wissen, wie sie ihre persönliche Wahrheit ausdrücken sollen und dass wir danach lauschen müssen, was hinter den Worten steckt. 

Die Magie der Worte

Jedes Wort löst sofort Assoziationen aus. Das Spannende daran ist, dass diese bei jedem Menschen unterschiedlich sind - immer so, wie die persönlichen Erfahrungen es mit Bedeutung belegt haben. Worte haben eine große Macht. Sie können stärken oder schwächen, heilen oder verletzen. Der Begriff der "Verbalmagie" bezieht sowohl den Zauberspruch, als auch den Segen mit ein. In vorchristlicher Zeit, wurde die Macht des "gebundenen Wortes" dazu benutzt, die ihm innewohnenden magischen Kräfte zu aktivieren. 

Auch in den Kulturen Asiens ist Wortmagie ein Teil der spirituellen Praxis - in Form von Mantren. Die Seele einer existierenden Sache soll in die Worte übergehen, welche damit Macht entfalten und zum Instrument werden. Die spirituelle Kraft dieser heiligen Worte soll sich durch wiederholtes rhythmisches Rezitieren im Hier und Jetzt manifestieren und diese Kraft freisetzen. 

Im christlichen Abendland wurde die Wortmagie von Mönchen und Mönchsärzten in Form von Beschwörungsformeln und Heilsegen praktiziert - und das offensichtlich mit großer Begeisterung: die umfangreichste Sammlung deutscher Segen- und Beschwörungsformeln umfasst etwa 28.000 überlieferte Einzeltexte!

Vorbereitung zur WortMalerei

Dieser Workshop ist die Vorbereitung für das FrauenBild im Juli diesen Jahres. Wir werden uns mit den ganz persönlichen Assoziationen und Bedeutungen von Worten und Sprache beschäftigen. Die Ergebnisse dienen dann als Grundlage zur Weiterverarbeitung in der künstlerischen Umsetzung. Natürlich kann der Workshop auch ohne die Teilnahme am FrauenBild besucht werden.

 


 

Datum:               Samstag, 13. März 2021
Zeit:                     11:00 h bis ca. 18:00 h
Ort:                      Seminarraum Bonn

 

Bitte Javascript aktivieren!