„Das Einzige, was uns bleibt, ist der Blick nach innen“.
Lama Gelek Frettlöh

FrauenWurzeln

Wurzeln und die Suche danach

Wurzeln bedeuten Stabilität und Stärke. Sie verankern uns in unserem Fundament, sie nähren uns und verbinden uns mit unserem Ursprung.

Wenn wir an unserer Basis feststehen aber trotzdem flexibel bleiben, dann können wir auch die Stürme des Lebens aushalten, die uns vielleicht in die ein oder andere Richtung biegen – wir brechen jedoch nicht und können trotzdem weiterwachsen.

Die Welt hat sich verändert, die Schule des Lebens ist härter geworden. Haben wir vor Ur-zeiten in der Höhle nur eine kurze Lebensspanne bis zur Vollendung gebraucht – erreichen wir sie heute nur mühsam und nach langer Zeit.

Jedoch haben die Menschen begonnen sich auf die Suche zu machen. Und es ist das alte, vergessene und doch seltsam bekannte Wissen dem sie sich zuwenden in einer Zeit, in der die Veränderung der Welt und der Menschen nicht mehr zu übersehen ist.

Wenn die Materie und der Geist keine Sicherheit und keine Zukunft mehr bieten, dann mach Dich auf die Suche nach dem, was schon immer funktioniert hat. So viele sind den Weg vor Dir gegangen und haben gelernt wie es geht.

Suche und finde Deine Wurzeln und damit die Erkenntnis, was das Leben und das Menschsein wirklich bedeutet!

 

Verwurzelungen

Die Untere Wurzel verbindet uns mit unserem menschlichen Anteil. Wenn wir eine Frau der Kraft werden wollen, dann ist es wichtig uns und unseren Menschen wirklich gut zu kennen – unsere hellen und unsere dunklen Seiten und die Fallstricke, die sich daraus ergeben können.

Die Wurzel im Wasser bietet uns Schutz. Auf unserem Weg müssen wir lernen, auf uns aufzupassen und uns zu schützen. Besonders zu beachten ist hier die Ebene unserer Gedanken und Emotionen.

Die Wurzel in der Erde gibt uns Substanz. Das erste Drittel unseres Frauenlebens verbringen wir damit, Substanz zu schaffen – sowohl auf der materiellen als auch auf der persönlichen Ebene. Es geht um die Entwicklung von Selbstbewusstsein, Selbstwert, und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten, die hier eine große Rolle spielen.

Die Wurzel in der Luft befähigt uns dazu, loszulassen wenn es Zeit wird, die Dinge gehen zu lassen, denen wir entwachsen sind und die nicht mehr zu uns gehören.

Die Wurzel im Feuer bewirkt die Öffnung hin zu anderen Ebenen als der unseres rationalen Erlebens. Wir erfahren, dass wir nicht nur Geist sondern auch Natürliches Selbst sind.

Wenn wir die Innere Wurzel bilden, dann beginnt unsere Transformation. Das Weltbild verändert sich, das Natürliche Selbst drängt an die Oberfläche, unsere Prioritäten und Blickwinkel verschieben sich.

Die Obere Wurzel verbindet uns mit unserem Natürlichen Selbst. Wie unten den Menschen, lernen wir oben unser Wahres Selbst und die neuen Möglichkeiten kennen.

Die Wurzel im Zentrum verkörpert die Vollendung. Der greifende Geist tritt zurück, das Natürliche Selbst st erwacht und übernimmt die Führung. Wir leben und handeln nun aus unserer Innere Wahrheit heraus.